Reifenwaechter


Pfiffiger Helfer unterstützt die Sicherheit im Straßenverkehr und sorgt für eine höhere Umweltverträglichleit beim Autofahren.
Unterstütztung erhält man bei modernen Autos nicht nur durch die Elektronik wie ASB, ESP und co, sondern auch durch einen Druckwächter, welcher sich an jedem Reifen montieren lässt.

Mit diesen kleinen Feature kann man optisch seinen Reifendruck erfassen, ohne den lästigen Gang zum Luftdruckmesser an der Tankstelle.
Dieser Druckmesser wird an Stelle der sonst üblichen Staubkappe am Reifenventil aufgeschraubt und zeigt den aktuellen Reifendruck an.

Die Idee ist so einfach wie genial.
Mittels einer Feder wird ein farbiger Bolzen in Bewegung gesetzt.
Ist der Reifendruck in Ordnung, so wird das durch einen grünen Ring, welcher durch das ihm umgebene Plexiglas sichtbar ist, angezeigt.

Sollte der Reifendruck fallen, wird das durch eine gelbe bzw. rote Kennzeichnung sichtbar.
Da schon geringer Druckverlust (ab 0, 2 bar) den Spritverbrauch um bis zu 15% steigen kann, bietet sich ein Reifendruckwächter als ideale Lösung an.
Auch der Bremsweg und die Reifenlebensdauer wird durch einen zu geringeren Druck negativ beeinflusst.

Der Druckwächter wird in schwarz oder chromfarben hergestellt.
Für Technikfreaks gibt es mittlerweile eine batteriebetriebene Version.
Dabei wird in dem Druckwächter eine Knopfbatterie installiert, und man erhält mittels eines Empfangsgeräts, welcher ebenfalls batteriebetrieben ist, den aktuellen Zustand des Reifendrucks.

Der Wächter ist in verschiedenen Druckstufen erhältlich.
Die Druckstufen gliedern sich in Druckstärken von 1, 8 - 1, 9 - 2, 1 - 2, 2 - 2, 3/2, 4 - 2, 5 - 2, 6 - 2, 7/2, 8 bar.
So ist man in der Lage, jedem Reifen seinen "eigenen" Druck zu zuweisen und ablesbar zu machen.

Durch sein geringes Gewicht ist ein nachwuchten des Reifens, welcher einen Druckwächter trägt, überflüssig.
Über den richtigen Reifendruck informiert man sich am besten gleich beim Kauf neuer Reifen.
Die Fachkräfte vor Ort kennen die Tücken und haben den richtigen Rat bei der Berücksichtigung des breiten Themenfelds, auch ein richtig eingestellte Druckwächter ist auf Wunsch im Paket lieferbar.

Da statistisch gesehen nahezu jeder 4. Unfall auf einen zu niedrigen Reifendruck zurück zu führen ist, macht dieser Umstand den Reifendruckwächter zu einem unentbehrlichen Helfer im allgemeinen Straßenverkehr.
Sicher auf den Straßen unterwegs und schonend für den Geldbeutel, durch die einfache Handhabung und geringen Kosten multipliziert sich der Einsatz eines Druckwächters um ein Vielfaches.


Weitere Berichte:


   Autoreifen Pflege
   Autoreifen lagern
   Benzin sparen
   Felgenpflege
   Ganzjahresbereifung
   Luftdruckpruefer
   Reifen Pannenhilfe
   Reifenarten
   Reifenhalter
   Reifenpanne
   Reifenwaechter

 
Mietwagen
Es kommt zur Reifenpanne, es gibt keinen Ausweg auf schnelle Reparatur und wichtige Termine drücken? Viele Notdienste bieten Leihwagen als schnelle
Übergangslösung an.